Comarch MVNO/MVNE Solutions

Comarch bietet Lösungen, die auf das Geschäftsmodell von MVNOs (Mobile Virtual Network Operators) bzw. MVNEs (Mobile Virtual Network Enablers) abgestimmt sind. Kostengünstige Dienste, die oft Nischen und neue Kundensegmente besetzen, können für Telekommunikationsanbieter zur zusätzlichen Einnahmequelle werden. Comarch-Lösungen unterstützen die Anbieter bei der Verwaltung der Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern sowie beim Management des Serviceportfolios und der Umsätze.

Eine vollständige Lösung für das Betreiben eines MVNE-Unternehmens

Comarchs End-to-End-Lösung für MVNEs richtet sich an Unternehmen, die Dienste für MVNO-Betreiber liefern. Die Lösung erfüllt Aufgaben, die sich ausschließlich auf die Telekommunikation beziehen (z.B. Integration mit MNO-Netzwerk (Mobile Network Operator), Produktkatalog, CRM, SelfCare, Verwaltung eines Partnernetzwerkes und konvergentes Billing), sowie ERP-bezogene Aufgaben.

  • Möglichkeit, mehrere MVNOs in einer einzigen MVNE-Plattform zu hosten.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche für die gleichzeitige Betreuung mehrerer MVNOs, wodurch Sie Kostenvorteile erzielen und Ihre Geschäftstätigkeit einfach auf weitere MVNOs ausweiten können, ohne die Gefahr von Konfigurationsfehlern. Bei Verwendung des Systems ist es möglich, einen neuen MVNO innerhalb von 1,5 Monaten vollständig in Betrieb zu nehmen.
  • Konvergentes Billing mit personalisiertem Produktkatalog, was Ihnen eine individuelle Preisgestaltung sowie die Festlegung wettbewerbsfähiger Marketingstrategien für jeden MVNO ermöglicht.
  • Vollständige Funktionalität für Kundenbeziehungsmanagement verfügbar für MVNOs.
  • Grafische Abbildung der Geschäftsprozesse, über die sich die Abfolge einzelner Schritte schnell ändern und individualisieren lässt, um rechtzeitig den Bedürfnissen Ihrer MVNOs gerecht zu werden.
  • Zwei unabhängige Möglichkeiten für die Integration mit den Systemen Ihrer MVNOs (API und Webdienste, die B2B-Gateway nutzen), dank derer Informationen zu neuen Kunden bzw. im System registrierten Partnerverträgen unmittelbar zugänglich sind und diese sofort bedient werden können.
  • Modul für Ressourcenverwaltung, welches die Kontrolle über automatisch erzeugte Bestellungen neuer SIM-Karten sowie die an MVNOs vergebenen Nummernbereiche erhöht; weiterhin erlaubt es die Überprüfung der Bestellabwicklung in Echtzeit und beinhaltet Informationen zu gestohlenen SIM-Karten.
  • Vorkonfigurierte Prozesse und Szenarien für MVNO-Betreiber, welche die bereitgestellte Plattform nutzen; ein spezielles Paket für MVNO-/Partnerverwaltung und Abrechnungsprozesse („Partner“ sind hierbei VAS-, IPTV- und Gerätelieferanten sowie diverse MNOs).
  • Implementierung in einem Managed-Services-Modell, wodurch sich die Markteinführungszeit verkürzen und die Infrastrukturkosten optimieren lassen; darüber hinaus kann sich der MVNE-Betreiber hierdurch auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.

Die Comarch-Lösung für MVNOs bietet

  • Konvergentes Billing mit einem auf MVNOs abgestimmten Produktkatalog, was eine schnelle Umsetzung wettbewerbsfähiger Marketingstrategien hinsichtlich Prepaid- und Postpaid-Preisgestaltung ermöglicht. Dank Prepaid-/Postpaid-Konvergenz und erhöhter Verfügbarkeit von Diensten kann ein Betreiber einen höheren ARPU (durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer) und einen größeren Marktanteil erzielen.
  • Auf die Bedürfnisse von MVNOs (Service Provider, Markenvertriebspartner usw.) abgestimmte vorkonfigurierte Prozesse und Szenarien ermöglichen einem MVNO, seine Geschäftstätigkeit in sehr kurzer Zeit aufzunehmen (sogar innerhalb von 60 Tagen).
  • Zweckbestimmte Konfiguration spezifischer Geschäftsprozesse erhöht die Mitarbeitereffizienz.
  • CRM und SelfCare in den Bereichen Vertrieb, Segmentierung, Marketing und Kundenbindungsmanagement für den Aufbau und die einfache Pflege von Kundenbeziehungen.
  • Integration mit der bestehenden IT-Umgebung (Kassensysteme, ERP-Systeme, Buchhaltungssysteme, Vertriebssysteme) und dadurch vermehrte Automatisierung alltäglicher Aufgaben.
  • Möglichkeit, individuelle Tarifpläne für ausgewählte Kundensegmente zu erstellen und damit die Personalisierung von Diensten und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.
  • Möglichkeit der Implementierung in einem Managed-Services-Modell, wodurch sich die Markteinführungszeit verkürzen und die Infrastrukturkosten optimieren lassen; dadurch kann sich der MVNE-Betreiber auf seine Kernkompetenzen konzentrieren.

Die Implementierung dieser Lösung umfasst:

Integration mit dem MNO-Netzwerk (Mobile Network Operator).
Direkter Support durch Comarch-Fachpersonal während der Verhandlungen mit dem MNO.
Konfiguration spezifischer Geschäftsprozesse und Inbetriebnahme der CRM-/SelfCare-Funktionalitäten.
Konfiguration von konvergentem Produktkatalog und Dienstverwaltung in Echtzeit (Abrechnung, Sitzungskontrolle und Datenzugang).
Konfiguration und Zugang zu analytischen Tools, die aktuelle Vorgänge und Verwaltungsprozesse beim MVNO unterstützen.

Die Lösung besteht aus:

Comarch Application Integration Framework
Comarch Billing System
Comarch BSS Mediation
Comarch Customer Order Management
Comarch Logistics Management
Comarch Product Catalog
Comarch Self Care

Comarch im Interview mit der Deutschen Telekom

Im Interview mit Matthias Neeland, Project Manager bei der Deutschen Telekom, geht es um aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich Machine-to-Machine Kommunikation.

Comarch im Interview mit ORS/simpliTV

Comarch hat Dominique Löpfe von ORS/SimpliTV auf der Comarch User Group in Krakau getroffen. Im Interview spricht Dominique Löpfe über die Besonderheiten von simpliTV und die neuesten Trends auf dem TV-Markt.