Comarch Smart BSS

Comarch Smart BSS Suite ist eine komplett vorintegrierte Lösung, mit welcher Kommunikationsdienstleister sämtliche Prozesse für Request-to-Answer, Order-to-Payment, Usage-to-Payment, Request-to-Change, Termination-to-Confirmation und Problem-/Complaint-to-Solution über Kundenverwaltungs- und Self-Service-Anwendungen verwalten können.

Dank der schnellen Einführung und geringen Kosten ist es die erste Wahl für Tier-2- und Tier-3-Telekommunikationsunternehmen wie Internet-, Kabel- und Satellitenanbieter oder MNVOs. Auch Tier-1-Betreiber können damit bestimmte Geschäftsbereiche (z. B. M2M) oder branchenspezifische Services verwalten.

smart bss grafik comarch

Vorteile

Verschiedenste Zahlungsarten für verschiedenste Services

Abrechnung und Rechnungsstellung für jegliche Services sowohl in Prepaid- als auch Postpaid-Modellen durch Echtzeitkostenermittlung
Unterstützung aller gängigen Zahlungsmethoden wie Prepaid, Postpaid, Onlinezahlungen, Codes und Überweisungen (z. B. PayPal) anhand einer Onlinezahlungsoberfläche (optional)
Verwaltung der Abrechnung mit Partnern dank Möglichkeit zur Rechnungsstellung für Services von Drittanbietern
Volle Unterstützung von AAA (Authentication, Authorization, Accounting) mit flexibel konfigurierbaren Autorisierungen, Service-Bereitstellung und Echtzeitkontrolle über IP-Services (optional)

Schnell und einfach neue Produktangebote erstellen

Unkomplizierte Erstellung verschiedenster Produkttypen, Angebote und Spezifikationen anhand des enthaltenen Produktkatalogs
Verkürzte Markteinführungszeit für neue Services dank vereinfachter Order-Management-Prozesse
Schnelle Erstellung und Verwaltung von Rubbelkarten und PIN-Codes (z. B. für Marketingkampagnen) mittels einer Funktion zur Code- und Wiederaufladeverwaltung

Kundenerfahrungen bereichern

Verbesserte Erfahrungen für Kundendienstmitarbeiter und Kunden dank webbasierter Benutzeroberflächen (CRM, Self-Service, Onlineshop)
Entwicklung einer 360°-Kundenansicht anhand eines kompakten CRM-Moduls
Self-Service-Portal für Kunden entsprechend des Corporate Designs und erweiterbar durch eine Onlineshop-Funktionalität (selbstständige Kundenregistrierung und Serviceupgrade)
Einfache Kundenkommunikation mittels integrierter Nachrichtenfunktion im Self-Service-Portal

Zeit und Geld sparen dank optimierter Vorgänge

Senkung der Betriebskosten durch Verwendung einer einzigen Plattform, welche CRM, Abrechnung, Rechnungsstellung, Produktkatalog und Service-Aktivierung verbindet
Steigerung der Mitarbeiterproduktivität durch Prozessautomatisierung und einfachem Zugriff auf erforderliche Daten über ein System
Beschleunigtes, automatisiertes Laden von Daten durch entsprechende Stapelverarbeitung von Servicenutzungsdaten aus externen Systemen
Ausführen von Massenprozessen für Rechnungsstellung, Mahnung, Reporting und Kundenkommunikation (z. B. Massenmailings oder Willkommensschreiben)

Mitarbeitern den Arbeitsalltag erleichtern

Effiziente Systemkonfiguration und -wartung über die benutzerfreundliche Administrationskonsole
Personalisierung der Systemoberfläche mittels konfigurierbarer Dashboards
Erstellung aller erforderlichen Berichte mit Hilfe der einfach zu nutzenden enthaltenen Berichts- und Diagrammvorlagen

Comarch im Interview mit der Deutschen Telekom

Im Interview mit Matthias Neeland, Project Manager bei der Deutschen Telekom, geht es um aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich Machine-to-Machine Kommunikation.

Comarch im Interview mit ORS/simpliTV

Comarch hat Dominique Löpfe von ORS/SimpliTV auf der Comarch User Group in Krakau getroffen. Im Interview spricht Dominique Löpfe über die Besonderheiten von simpliTV und die neuesten Trends auf dem TV-Markt.