Datenschutzerklärung

Die Comarch-Gruppe, im Folgenden auch „Comarch“ oder „Comarch-Gruppe“ genannt, verpflichtet sich zu einem umfassenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Mit dem Ziel Ihnen einen modernen und einfach zu bedienende Internetauftritt zur Verfügung zu stellen, verbinden wir die Philosophie stets Rücksicht auf die Rechte und Erwartungen unserer Kunden und anderer Besucher unseres Internetauftrittes zu nehmen.

In der Ihnen vorliegenden Datenschutzerklärung beschreiben wir, wie personenbezogene Daten, die Sie uns bei der Nutzung unseres Internetauftrittes geben oder in anderer Weise erhoben werden, von uns verarbeitet werden und klären Sie über die Ihnen zustehenden Rechte in diesem Zusammenhang auf.

Anwendbares Recht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für Comarch von höchster Bedeutung. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten stets in Einklang mit den jeweiligen Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Primär beachten wir dabei die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die für Comarch geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen und anderweitige gültige Rechtsvorschriften.

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Die Unternehmen der Comarch-Gruppe sind gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den Bereichen Marketing und Vertrieb verantwortlich im Sinne von Art. 26 DSGVO.

Die Comarch AG ist für die Erhebung von personenbezogenen Daten über die Internetauftritte der Comarch-Gruppe in der DACH-Region und für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Aufträgen mit der Comarch AG als Auftragnehmer zuständig.

Comarch AG
Chemnitzer Str. 59b
01187 Dresden
Deutschland

Tel.: +49 (0) 351 3201 3200
Fax: +49 (0) 351 438 97 10

E-Mail: info@comarch.de

Die Comarch Software und Beratung AG ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Aufträgen mit der Comarch Software und Beratung AG als Auftragnehmer zuständig.

Comarch Software und Beratung AG
Riesstraße 16
80992 München
Deutschland

Tel.: +49 (0) 89 1 43 29 0
Fax: +49 (0) 89 1 43 29 11 14

E-Mail: info@comarch.de

Die Comarch S.A. ist für die Verarbeitung der Daten im Bereich Marketing und Vertrieb zuständig soweit hierfür zentrale Verwaltungssysteme zur Nutzung für die Unternehmen der Comarch-Gruppe zur Verfügung gestellt werden. Gemäß Art. 27 der DSGVO haben Unternehmen der Comarch-Gruppe mit Sitz außerhalb der EU die Comarch S.A. zu ihrem Vertreter bestellt.

Comarch SA
al. Jana Pawła II 39a
31-864 Krakau

Tel. +48 (12) 64 61 000
Fax +48 (12) 64 61 100

E-Mail: info@comarch.pl

Eine aktuelle Liste der Unternehmen der Comarch-Gruppe ist hier  jederzeit abrufbar.

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen oder Wünsche hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Unternehmen der Comarch-Gruppe in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) haben, wenden Sie sich gerne über die unten angegebenen Kontaktdaten an uns:

Datenschutzbeauftragter
Comarch Software und Beratung AG
Riesstraße 16
80992 München

E-Mail: datenschutzbeauftragter@comarch.de

Hinsichtlich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die übrigen Unternehmen der Comarch-Gruppe, wenden Sie sich gerne an den Datenschutzbeauftragten der Comarch S.A. über die folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Datenschutzbeauftragter

Comarch S.A.

Al. Jana Pawła II 39a

31 - 864 Krakau

Polen

 

Tel.  +48 (12) 64 61 000

E-Mail: iod@comarch.pl

Personenbezogene Daten / Nutzungsarten

Die Sicherheit personenbezogener Daten wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder IP-Adresse ist uns ein ernstes und wichtiges unternehmerisches Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in dem Rahmen, wie dies für die Erfüllung unserer Ihnen gegenüber bestehenden vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, wie Sie dazu ausdrücklich eingewilligt haben oder wie wir eine sonstige gesetzliche Erlaubnis dafür haben.

Sie entscheiden darüber, ob und inwieweit Sie uns, etwa im Rahmen einer Registrierung, Umfrage, Ausfüllen eines Bewerbungsformulars oder ähnliches, Ihre Daten bekannt geben wollen. Für bestimmte Geschäftsabläufe (z.B. das Versenden von Informationsmaterial, aktuellen Angeboten, etc.) ist es notwendig, personenbezogene Daten an Dritte (z.B. die Post) zu übermitteln. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Dauer der Verarbeitung

Für die Dauer der Aufbewahrung der personenbezogenen Daten gelten die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Diese müssen wir beispielsweise beachten, bei Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Archivierung von Buchhaltungsunterlagen. Die Rechtsgrundlage für das Speichern solcher Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) c) DSGVO.

Ansonsten werden die personenbezogenen Daten nur solange gespeichert, wie dies zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich ist, wie ein jeweiliges berechtigtes Interesse bei uns besteht oder solange Sie Ihre Einwilligungserklärung nicht widerrufen haben.

Vertragserfüllung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten können zum Zweck der Durchführung und Abwicklung eines Vertrags verarbeitet werden. In einem solchen Fall umfasst die Verarbeitung der personenbezogenen Daten die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Erfüllung des entsprechenden Vertrags und die Archivierung von Unterlagen zur Erfüllung des Auftrags und/oder für Nachweiszwecke bei der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis. Für die Verarbeitung zur Vertragserfüllung gilt Art. 6 Abs. (1) b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Für die Archivierung der personenbezogenen Daten zu Nachweiszwecken besteht ein berechtigtes Interesse in der Möglichkeit die betroffenen Rechte zu schützen bzw. durchzusetzen.

Registrierung

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserem Internetauftritt ggf. unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren und ein Nutzerkonto zu erstellen. Die Art und der Umfang der Daten, die bei der Registrierung an den Verantwortlichen übermittelt werden, ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske. Die dort eingegebenen Daten werden zu dem Zweck erhoben und gespeichert den von Ihnen jeweils genutzten Dienst abzuwickeln. Insbesondere sind diese Daten erforderlich damit Sie in unserem Webshop Bestellungen durchführen können oder um die auf der Webseite angebotenen Produkte von Comarch nutzen zu können.

Die Datenverarbeitung dient daher der Bearbeitung von Bestellungen und der Durchführung von Dienstleistungen. Rechtgrundlage der Datenverarbeitung ist damit Art. 6 Abs. (1) b) bzw. Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO.   

Newsletter

Auf unserem Internetauftritt wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, sich für Newsletter von Comarch anzumelden.

Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für Ihre Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten die Newsletter Informationen über die von der Comarch-Gruppe angebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie Neuigkeiten über die Unternehmen der Comarch-Gruppe, aktuelle Events, Webinare, Studien, Fachartikel und Kooperationen.  

Wenn Sie unsere Newsletter abonnieren wollen, benötigen wir neben Ihrer E-Mail-Adresse die Bestätigung, dass Sie Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Dafür können Sie sich mit der entsprechenden Eingabemaske anmelden und erhalten anschließend eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Mit diesem Verfahren kann eine Anmeldung mit fremden E-Mail-Adressen verhindert werden.

Ihre mit der Anmeldung abgegebene Einwilligung wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Vorgaben nachweisen zu können.  Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde und mit welchem wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet, Ihnen den Newsletter regelmäßig zuschicken zu können und unsere diesbezügliche Berechtigung zu dokumentieren. Weitere optionale Angaben im Rahmen der Anmeldung werden nur dafür verwendet um den Newsletter zu personalisieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) a) der DSGVO.

Die Anmeldung zum Newsletter und Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer diesbezüglichen personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. Sie können über einen Link am Ende des Newsletters eine Abmeldung vornehmen. Nach Zugang Ihres Widerrufs erhalten Sie den Newsletter nicht mehr, bis Sie sich erneut für den Newsletter anmelden.

Kontaktmöglichkeiten über den Internetauftritt

Wir bieten Ihnen auf unserem Internetauftritt die Möglichkeit an, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) b) DSGVO für die Durchführung (vor)vertraglicher Maßnahmen z.B. bei Anfragen zu bestimmten Produkten oder Dienstleistungen bzw. aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO bei Vorliegen eines berechtigten Interesses. Das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der Daten liegt darin, den Interessenten einen Service zur schnellen und unkomplizierten Kontaktaufnahme zu ermöglichen und die Anfragen dementsprechend bearbeiten zu können.   

Anmeldung zu Veranstaltungen

Comarch lädt regelmäßig zur Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, Konferenzen oder Schulungen ein, an welchen Comarch organisatorisch und/oder inhaltlich beteiligt ist. Sie können sich zu diesen Veranstaltungen auch durch Ausfüllen der entsprechenden Eingabemaske auf unserem Internetauftritt anmelden. Die mit dieser Eingabemaske übermittelten Daten werden von uns nur zu dem Zweck verarbeitet, Ihre Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung zu bearbeiten, es sei denn Sie erteilen uns in diesem Rahmen Einwilligungen zu weiteren Nutzungszwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) b) bzw. aus Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Durchführung Ihrer Beauftragung Sie für die jeweilige Veranstaltung zu registrieren und alle dafür erforderlichen Maßnahmen (z.B. Kontaktaufnahme, Hotelbuchung oder Rechnungsstellung) umsetzen zu können.   

Sonstige Services

Comarch bietet auf seinen Webseiten die Teilnahme an Webinaren an und stellt Webcasts, Whitepaper, Studien und ähnliche Informationsmaterialien zum Download oder Stream zur Verfügung. Bei Datei-Downloads werden die angegebenen Daten zum Zweck der Bereitstellung der angeforderten Datei und ggf. zum Zweck der Kontaktaufnahme und Abrechnung verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) b) bzw. aus Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO.

Empfänger von Daten

Zusätzlich leitet Comarch Ihre personenbezogenen Daten bestimmten Empfängern, insbesondere Mitarbeitern der Comarch-Gruppe oder Subunternehmern weiter, die an der Abwicklung Ihrer Bestellung oder an Aufträgen beteiligt sind. Wir werden z. B., wenn Sie eine Bestellung ausgelöst haben, Ihre Bestellinformationen an konzerninterne Unternehmen, Partnerunternehmen, Distributoren und Auftragnehmer von Comarch weitergeben, die Ihren Auftrag bearbeiten und an Sie ausliefern. Daten werden grundsätzlich nur weitergegeben, soweit sie benötigt werden, um Ihren Auftrag zu erfüllen, auszuliefern oder um eine Anfrage zu bearbeiten. Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass Ihre Daten ggf. in ein Land außerhalb der EU übertragen werden können, in dem ein Unternehmen der Comarch Gruppe tätig ist.

Daneben wird ggf. eine Übermittlung innerhalb der Comarch-Gruppe für interne Verwaltungszwecke von Kunden- oder Interessentendaten erfolgen, da hierfür zentrale Verwaltungsstellen im Bereich Marketing und Vertrieb in der Unternehmensgruppe bestehen. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Weiterleitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) b) DSGVO bzw. aus Art. 6 (1) f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Bearbeitung Ihres Auftrags bzw. aufgrund von interner Verwaltungsorganisation innerhalb der Unternehmensgruppe.   

Im Falle einer Übertragung in ein Drittland, für das die Europäische Kommission keine Angemessenheitsentscheidung erlassen hat, wenden die Unternehmen der Comarch-Gruppe die EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission an.

Automatische Erhebung von Daten bei Zugriffen aus dem Internet

Wenn Sie unsere Website besuchen, protokollieren wir Ihre IP-Adresse und andere allgemeine Nutzungsdaten, wie Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs und Name/URL der abgerufenen Datei. Diese Daten werden mit den Nutzungsdaten aller Besucher unserer Website zusammengeführt und von Comarch nur für interne Zwecke verwendet. Zu den internen Zwecken der Datenverarbeitung zählt die technische Administration der Webseite und anonyme statistische Erhebungen, die eine Auswertung der Zugriffe auf unser Online-Angebot ermöglichen und zur Optimierung der Internetpräsenz herangezogen werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich daher aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist hierbei generell nicht möglich. In Fällen des Missbrauchs unserer Webseiten ist es allerdings in konkreten Verdachtsfällen in Zusammenarbeit mit den Behörden technisch möglich, die Identität der betreffenden Nutzer anhand der gespeicherten IP-Adresse feststellen zu lassen.

Cookies und andere Technologien

So wie viele gewerbliche Websites benutzt Comarch gegebenenfalls Cookies, um Daten über das Website-Nutzungsverhalten und die Funktionstüchtigkeit zu sammeln. Cookies sind Textdateien, die vom Webserver an den Webbrowser des Nutzers gesandt und auf dessen Computer für einen späteren Abruf gespeichert werden. Cookies können keine Informationen aus Ihrem Computer auslesen oder mit anderen Cookies auf Ihrer Festplatte zusammenwirken. Cookies ermöglichen es uns jedoch, Sie bei einem späteren Besuch unserer Website wiederzuerkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren, anwenderfreundlichen Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen und stellen damit ein berechtigtes Interesse unsererseits dar.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Browser Cookies annimmt, können Sie diese Möglichkeit in den Browser-Einstellungen abstellen. Das Abstellen der Cookie-Funktion kann verhindern, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert. Sie sind unter Umständen nicht in der Lage, alle Möglichkeiten und Informationen unserer Website zu erreichen.

Google Analytics

Unsere Webseiten nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf den Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei in der Verbesserung unseres Angebots und unseres Webauftritts. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO. Wir haben außerdem mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

Google Adwords Remarketing

Wir verwenden auf unserer Webseite außerdem die Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"- Funktion von Google. Mittels dieser Funktion kann Comarch die Besucher seiner Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher der Webseite personalisierte, interessenbezogene Werbeanzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.

Zweck von Google Remarketing ist die Einblendung von interessenrelevanter Werbung. Google Remarketing ermöglicht es Comarch, Werbeanzeigen über das Google-Werbenetzwerk anzuzeigen oder auf anderen Internetseiten anzeigen zu lassen, welche auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen von Internetnutzern abgestimmt sind. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses das eigene Online-Marketing zu optimieren und gezielt Werbung bei Interessenten anzuzeigen. 

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin.

Weiterführende Informationen zur Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Google Adwords und Conversion Tracking

Google Adwords ist ein Online-Werbeprogramm von Google. Unsere Webseite nutzt Google Adwords mit Conversion Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben.

Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert.

Die Speicherung von Conversion-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Wiredminds Webtracking

Zu Zwecken des Marketings und der Optimierung werden auf unseren Webseiten Produkte und Dienstleistungen der wiredminds  (www.wiredminds.de) verwendet. Dabei werden Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo möglich und sinnvoll werden die Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen, deren Bedeutung bereits oben erklärt wurde.

Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. Wiredminds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung durch Löschen des letzten Nummernblocks anonymisiert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. (1) f) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Produktangebotes und unseres Webauftritts.

Betreibergesellschaft von wiredminds ist die wiredminds GmbH, Lindenspürstraße 32, 70176 Stuttgart, Deutschland. Wir haben mit wiredminds einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von wiredminds vollständig um.

Der Datenverarbeitung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Link zum Ausschluß vom Tracking: Vom Tracking ausschließen

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen können zum Zwecke des Profiling und der Anpassung der von uns übermittelten Angebote oder Informationen an Ihre Interessen verarbeitet werden.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden jedoch nicht zum Zwecke der automatisierten Entscheidungsfindung verarbeitet.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

-          gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-          gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bei Vorliegen eines dort benannten Grundes zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

-          gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

-          gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

-          gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

-          gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.   

Die Ausübung und Durchsetzung dieser Rechte hängt im Einzelnen von den in der DSGVO festgelegten Bedingungen ab.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. (1) f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß  Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angaben einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutzbeauftragter@comarch.de.

Sicherheit

Comarch trifft Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung sowie Weitergabe geschützt.

Comarch schützt die erhobenen Daten, durch Speicherung auf zugriffsgeschützte Server und unter Zuhilfenahme von Verschlüsselungstechniken, gegen unberechtigten Zugriff.

Comarch bemüht sich nach Kräften, mit den aktuell technischen Möglichkeiten, Ihre Daten sicher aufzubewahren. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.